MagazinToleranz und die Welt

Hannes Swoboda für politisches Lebenswerk ausgezeichnet

Der Europapolitiker Hannes Swoboda (78) wurde am Donnerstagabend in Fresach für sein politisches Lebenswerk im Geiste der Toleranz, Demokratie und Menschenrechte ausgezeichnet. Swoboda habe über ideologische Grenzen hinweg Respekt und Anerkennung für sein soziales Engagement erworben, er habe mit seinem politischen und kulturellen Engagement Brücken gebaut und dabei viele Menschen ermutigt, europäisch zu denken und
weiter ...

Toleranzpreis 2024 für Radka Denemarková

Die tschechische Autorin und Übersetzerin Radka Denemarková (56) nahm am Donnerstagabend den Europäischen Toleranzpreis für Demokratie und Menschenrechte der Stadt Villach entgegen. Denemarková versteht es wie keine andere politische Schriftstellerin, unterschiedlichste Figuren und Andekdoten zu einem phantasievollen Literaturgobelin zu verweben, so die Begründung der Jury. Ihr kompromissloses Engagement für die Wahrheit ist dabei ermutigend. Kompromissloses
weiter ...

Großes Fest: Europastaatspreis für Toleranzgespräche

Unglaublich: Wir haben mit den Europäischen Toleranzgesprächen den Europa-Staatspreis 2024 in der Kategorie „Europa in der Gemeinde“ gewonnen! Fresach-Bürgermeister Gerhard Altziebler und das ganze Organisationsteam des Denk.Raum.Fresach (DRF) nahmen die Auszeichnung am Dienstag in Wien von Europaministerin Karoline Edtstadler entgegen. „Für uns ist das eine besondere Würdigung“, sagte Wilfried Seywald von der Denkwerkstatt, wir haben
weiter ...

Fresach für Europastaatspreis nominiert

Das Kärntner Bergdorf Fresach steht unter den Finalisten des Europa-Staatspreises 2024. Mit den Europäischen Toleranzgesprächen konnte die Kommune in der Kategorie „Europa in der Gemeinde“ überzeugen. Fresach trage mit diesem Projekt maßgeblich zur Erreichung der gemeinsamen Ziele der europäischen Verständigung und der Stärkung des Europabewusstseins bei, so die Begründung der Fachjury. Die Gewinner*innen der fünf
weiter ...

Wahrheitsfindung 2024 im Mittelpunkt

Mit dem Thema „Wahrheit – Was ist wirklich?“ beschäftigen sich die 10. Europäischen Toleranzgespräche im Kärntner Bergdorf Fresach vom 15. bis 18. Mai 2025 – und im Mittelpunkt stehen die vielfältigen Sorgen und Bedenken über zunehmende Versuche, demokratische Wahlen durch Nachrichtenmanipulation und alternative Fakten zu beeinflussen. Über 30 Expert/innen aus Philosophie und Religion, Wirtschaft und
weiter ...

Auftakt zum Jahr der Wahrheit

Im Rathaus der Stadt Villach präsentierte der Denk.Raum.Fresach am Donnerstag das Programm der 10. Europäischen Toleranzgespräche vom 15. bis 18. Mai 2024. Drei Dutzend Philosophen, WissenschafterInnen, AutorInnen und Ökonomen diskutieren heuer über die „Wahrheit und was wirklich ist?“ Aktualität gewinnt das Thema vor allem angesichts der bevorstehenden Europawahl im Juni und der vielfältigen Versuche demokratiefeindlicher
weiter ...

Facebook Feed